Ani-Magic-Town
Hallo Auserwählter.
Mein Name ist A-ya und ich werde dich in dieser Welt begleiten.
Wenn du Fragen hast, dann wende dich einfach an mich (dem Ani-Team) und dir wird geholfen.

Amüsiere dich hier und lerne unsere Welt kennen.
Also warte nicht lange und Melde dich an oder Log dich ein.

Die Magische welt erwartet DICH.
Liebe Grüße A-ya (Das Ani-Team)

Ani-Magic-Town

Animas und RPG´s

 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginRegeln

Teilen | 
 

 Japanische Schulen sind Hart

Nach unten 
AutorNachricht
June
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 11.05.10
Alter : 26

BeitragThema: Japanische Schulen sind Hart   Sa 21 Mai 2011 - 5:46

In Japan unterliegen Kinder und Jugendliche einem Leistungsdruck und disziplinierenden Zwängen, von denen sich Westeuropäer nur schwer ein zutreffendes Bild machen können. So besuchen z. B. Schwangere Kurse, bei denen ihre ungeborenen Kinder durch laute Schreie Wissen erwerben sollen. Der Gipfel des Leistungsdrucks wird in der 9. Klasse erreicht, denn am Ende dieses Schuljahres finden die Aufnahmeprüfungen für die weiterführenden Schulen statt. Deshalb besuchen die 9-Klässler Japans, deren Eltern die Mittel dafür aufbringen können, an jeden Nachmittag, an jedem Wochenende, in den Ferien und an Feiertagen private Schulen, wo sie in kleinen Gruppen auf die Tests der Gymnasien vorbereitet werden. Nur wer den Sprung in eines der angesehenen Gymnasien schafft, dem eröffnet sich die Chance, einen Platz an einer angesehenen Universität zu bekommen. Und nur wer eine angesehene Universität besucht hat, erhält eine Stellung bei einer der angesehenen Firmen Japans.

Große Resignation herrscht bei den Jugendlichen, die in den Prüfungen am Ende der 9. Klasse schlecht abgeschnitten haben. Viele dieser gescheiterten jungen Menschen fallen dann durch aggressives Fehlverhalten auf.

1. Die privaten Schulen (die Jukus):

Während in Finnland das professionelle Fördern in kleinen Gruppen zum Auftrag der staatlichen Schulen gehört, wird in Japan am Nachmittag, am Wochenende und in den Ferien in den privaten “Jukus” Unterrichtsstoff kleinschrittig und intensiv durchgearbeitet. In den öffentlichen Schulen Japans sitzen zwar bis zu 40 Kinder in einer Klasse, daneben werden jedoch in den japanischen Jukus 2 bis 4 Kinder von einem Lehrer betreut.

In Japan erhalten “viele Schüler aller Klassenstufen in privaten Nachmittags- und Abendschulen (den Jukus) Ergänzungsunterricht …Etliche Eltern schicken ihre Kinder … sogar vor Beginn der Schulpflicht … in diese Schulen … je näher die Aufnahmeprüfungen zur Oberschule rücken, desto wichtiger wird für … Schüler bzw. ihre Eltern die Unterstützung durch didaktisch und methodisch kompetente Lehrkräfte (in den Jukus). In der 9. Klasse sind es zwei Drittel aller Schüler, die in einer Ergänzungsschule Unterricht …. erhalten.” (Schümer 1998)

“Besonders ehrgeizige Eltern schicken ihre Babys bereits im Alter von 16 Monaten auf “Kumon-Schulen”, an denen die Kleinkinder Mathematik lernen sollen. Viele japanische Familien scheuen keine Kosten. So stecken sie umgerechnet bis 100.000 Euro in die Ausbildung eines Kindes vom Kindergarten bis zum Erwerb der Universitätsreife.” (WDR 2004)

“In den japanischen Jukus sind die Gruppen, um so kleiner je höher das Schulgeld ist ” (Hagemeister 2001)

“Statt großer Klassen wie in den regulären Schulen findet man (in den Jukus) individuelle Betreuung und Kleingruppenunterricht … Lernbedingungen, die die …. Defizite der regulären Schulen kompensieren” (Schümer 1998, Seite 215)

In den privaten Jukus wird “geübt, und wiederholt und auswendiggelernt, und zwar mit einer Ausdauer und Intensität, die … deutsche Kinder außerordentlich befremden würde.” (Schümer 1998, Seite 195 bis 228)

Den artikel habe ich aus dem Internet.

________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ani-magic-town.1forum.biz
 
Japanische Schulen sind Hart
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» JC droht Mitarbeiter nicht schulen lassen wenn RA Rahn dabei Hat Jobcenter Angst vor Dresdner Rechtsanwalt?
» .. wo sind die tollen männer der welt (ich seh nur trottel)
» Ex verändert sich wie kein zweiter
» Traurig...
» . . . mir täglich mehr bewusst wird, was ich will . . .

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ani-Magic-Town :: Ostasien :: Japan :: Schule-
Gehe zu: